Samstag, 27. Dezember 2014

#samstag16uhr

Ende des Jahres 2013 habe ich über eine Art Foto-Projekt nachgedacht, dass ich wöchentlich durchführen könnte, um unseren Alltag festzuhalten.

Ich wollte jeden Samstag gegen 16 Uhr ein Foto machen und damit unsere sehr unterschiedlichen Wochenenden festhalten. Gesagt, getan :-). Das Bild habe ich dann immer bei Instagram hochgeladen mit dem (achtung: hashtag ;-) #samstag16uhr


Ich habe es fast geschafft, 52 Wochenenden festzuhalten! Drei Ausnahmen gab es nur im Sommerurlaub. Da wollte ich doch lieber in Thailand am Strand liegen, als irgendetwas anderes machen :-).


Ich freue mich schon sehr darauf, damit ein Mini-Album zu füllen und so auf einmal zu sehen, was wir das ganze Jahr so erlebt haben.


16 Uhr war eine super Zeit. Nur im Winter ist es da leider schon so dunkel, was mich öfter vor fotografische Herausforderungen stellte…


Jetzt gegen Ende des Jahres 2014 überlege ich schon, was ich nächstes Jahr machen könnte. Irgendwas mit Fotos…Ich glaube, ich wiederhole nicht noch mal #samstag16uhr, aber ich würde gerne wieder etwas ähnliches machen. 


Total inspirierend finde ich dazu die Vorlage von Elise - eine Übersicht zum „ausfüllen“ eines täglichen Ziels. ONE DAY AT A TIME. Das finde ich ein schönes Konzept. Wer weiß, vielleicht fällt mir etwas schönes dazu ein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen